Responsive image Responsive image

Tagesaktuelle Informationen:

Unser Kindergarten ist ab dem 22.04.2021 im Notbetreuungsbetrieb!


Der Präsenzbetrieb in Kitas und Kindertagespflege wird ab Donnerstag, den 22. April 2021 untersagt, wie in der Allgemeinverfügung der Stadt vom 19. April 2021 festgelegt. Die Beschränkungen sind zunächst bis zum 16. Mai 21 befristet. Falls die Landeshauptstadt Stuttgart vor Ablauf dieser Frist feststellt, dass die 7-Tages-Inzidenz für das Stadtgebiet Stuttgart 5 Tage in Folge unter 165 Neuinfektionen mit dem Coronavirus je 100.000 Einwohner liegt, macht sie dies unverzüglich bekannt, sodass die Beschränkungen am Tag nach der Bekanntmachung aufgehoben werden können.

Es wird wieder eine Notbetreuung eingerichtet.
Berechtigt zur Teilnahme an der Notbetreuung sind Kinder,

• deren Teilnahme an der Notbetreuung zur Gewährleistung des Kindeswohls erforderlich ist.

• deren beiden Erziehungsberechtigten in ihrer beruflichen Tätigkeit unabkömmlich sind oder ein Studium absolvieren oder eine Schule besuchen, sofern sie die Abschlussprüfung im Jahr 2021 anstreben und hierdurch an der Betreuung gehindert sind. Bei Alleinerziehenden wird nur auf diese selbst abgestellt.

• die aus sonstigen schwerwiegenden Gründen auf eine Notbetreuung angewiesen sind.



Informationen zur Testpflicht in Kitas und der Kindertagespflege


Mit der Allgemeinverfügung der Stadt Stuttgart vom 20. April 2021 wird eine Testpflicht für Kinder ab dem Alter von drei Jahren als Voraussetzung für den Besuch einer Kita/Kindertagespflegestelle eingeführt. Die Testung von Kindern unter drei Jahren wird weiterhin auf freiwilliger Basis empfohlen umzusetzen.

Die Stadt Stuttgart stellt die kostenlosen (nasalen) Schnelltests zur Verfügung, die Einrichtungen geben diese den Eltern aus. Pro Woche müssen zwei Tests durchgeführt werden. Zwischen dem ersten und zweiten Test innerhalb einer Woche sollten maximal drei Tage Abstand liegen. Sind Kinder nur an drei aufeinander folgenden Tagen in der Einrichtung, reicht ein Test pro Woche aus.

Als Nachweis der Testdurchführung im häuslichen Bereich dient die Vorlage eines Dokumentationsbogens, den Sie von Ihrer Kindertageseinrichtung erhalten. Werden entsprechende Nachweise nicht vorgelegt, besteht ein Betretungsverbot bis zur Vorlage eines tagesaktuellen Nachweises über eine negative Testung.

Auf der Seite der Stadt Stuttgart erhalten Sie weitere Informationen und ein FAQ. Quelle: https://coronavirus.stuttgart.de/teststrategie-kitas



Was tun bei Verdacht auf eine Infektion?


Wenn Sie Krankheitszeichen wie Husten, erhöhte Temperatur oder Fieber, Kurzatmigkeit, Verlust des Geruchs-/Geschmackssinns, Schnupfen, Halsschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen und allgemeine Schwäche bemerken, die auf eine Ansteckung mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 hindeuten, sollten Sie zu Hause bleiben, die Abstands- und Hygieneregeln einhalten und sich telefonisch beraten lassen. Rufen Sie am besten die Telefonnummer 116117, eine lokale Corona-Hotline, die Hausarztpraxis oder einen anderen behandelnden Arzt bzw. eine Ärztin an. Diese Kontaktstellen informieren über das weitere Vorgehen. In Notfällen, zum Beispiel bei akuter Atemnot, sollten Sie die Notfallnummer 112 anrufen. Um sich und andere zu schützen, sollten Sie auf keinen Fall ohne vorherige telefonische Anmeldung eine Arztpraxis aufsuchen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Themenseite
„Was tun bei Verdacht auf eine Infektion?“.





Willkommen im Waldorfkindergarten Möhringen

Im Herzen von Möhringen, direkt am Körschursprung, finden Sie unseren Waldorfkindergarten mit einer Kleinkindgruppe und zwei Gruppen für 2-7-Jährige. Seit 2011 leben wir hier in unserem Haus mit wunderschönem Garten.

Viele Menschen engagieren sich für den Kindergarten und helfen mit für die Kinder einen Ort zu schaffen, an dem sie sich wohlfühlen und frei entwickeln können. Dafür sind wir sehr dankbar.

Auf den folgenden Seiten können Sie unseren Kindergarten besser kennenlernen. Unter >>Anmeldung finden Sie das Vorgehen, wie Sie Ihr Kind über das Portal der Stadt Stuttgart bei uns anmelden können. In den vergangenen Jahren haben wir tendenziell mehr Anmeldungen als freie Plätze zu verzeichnen. Dies bitten wir unbedingt zu beachten!

Die Besuchstermine, an denen Sie unser Haus besichtigen können, finden Sie unter >>Aktuelles. Viel Freude beim "Besichtigen"!